Archiv für den Monat: November 2014

Vindemio Regain

Wein des Monats und Jahresendspurt: Es gibt viel zu erleben!

Bevor wir Ihnen unseren Wein des Monats vorstellen ein ganz kleiner Hinweis auf unsere Veranstaltungsseite. Dort finden Sie die Einladung zu unserer traditionellen FESTTAGSWEINPROBE. Mehr noch, auch der Hinweis auf ein (vor-)weihnachtliches Festessen ist dort zu finden und zudem die Einladung zu einem Weihnachtsmarkt, der diesen Namen partout nicht tragen möchte. Der Klick lohnt sich garantiert!

Blick auf den Mont Ventoux

Blick auf den Mont Ventoux

Unser Wein des Monats kommt aus dem traumhaften Ventoux-Gebiet südlich des kahlköpfigen Berges, der seine Berühmtheit nicht nur den strapaziösen Aufstiegen unzähliger Tour de France-Rennfahrer verdankt. Die Gegend ist überdies ein Schlaraffenland. Im September quellen die Märkte der Region über, und die Touristen tummeln sich tagein, tagaus, um dort die zahlreichen Früchte der Landschaft zu kaufen. Mitten in dieser trubeligen Gegend findet sich ein kleines Nest, das trotz seiner Nähe zu Avignon und Carpentras vom Tourismus noch weitgehend unberührt erscheint: Villes-sur-Auzon. Kurz vor dem Eingang zur Schlucht Gorges de la Nesque gelegen,  gibt es hier zwei Bäcker, mehrere Restaurants, zwei kleine Lebensmittelläden und außerdem eine Hand voll Winzer, deren Weine zu probieren, sich unbedingt lohnt.

Besonders angetan hat es uns der Regain von Vindemio. Eine für die Gegend typische Cuvée von Grenache und Syrah. Noch ist er jugendlich und ungestüm mit prägnantem Tannin und beerigen Fruchtaromen. Ein idealer Begleiter für die anstehenden Gänseessen!

Der Regain kostet bei uns 8,50 Euro pro Flasche. Für uns schon selbstverständlich, ist beim Kauf von elf Flaschen die zwölfte Flasche gratis!

Forca

Força Réal!

Großartige Weine mit einem sensationellen Preis-Genuss-Verhältnis aus dem Roussillon sind dieser Tage bei uns eingetroffen. Wer unser Geschäft schon etwas länger begleitet, kennt sie vielleicht auch schon, die Weine von Força Réal. Immer mal wieder sind wir hier auf der Suche nach typischen, aber nicht so wuchtigen Weinen des Roussillons fündig geworden. Auf bis zu 450 Meter über dem Meer liegen die von der Familie Henriques bewirtschafteten Rebflächen. Vornehmlich auf kargen Schieferböden wachsen die typischen Trauben der Region: Mourvèdre, Grenache, Carignan und – vielleicht eher typisch für die Rhône – die Syrahtraube.

Wir haben für Sie ausgewählt: Als “Einstiegsdroge” den Mas de la Garrigue, eine Cuvée aus Grenache, Syrah und Carignan. Würzig, frisch und mineralisch. € 6,80/Flasche. Aus Grenache, Syrah und Mourvèdre wird der Domaine Força Réal erzeugt. Ein wundervoll mineralischer, beeriger Wein mit den Aromen von Thymian bis Lakritz und immer wieder dunklen Waldbeeren. Unbedingt dekantieren! € 11,00/Flasche. Der Topwein ist der “Les Hauts de Força Réal”. Im Eichenfass gereift, mit mineralischer Struktur und einem Aromenspiel, das in dieser Preisklasse Zeichen setzt! Auch ihn sollten Sie dekantieren oder idealerweise noch einige Jahre im Keller ruhen lassen. € 17,00/Flasche.

Nebenbei: Força Réal ist hier nicht der Anfeuerungsruf für eine spanische Fußballmannschaft. Auf dem Gelände der heutigen Domäne befand sich einst eine von den Königen von Aragon und Mallorca errichtete Burg, von der aus ihr Reich gegen Angreifer aus dem Norden verteidigt werden konnte. Königliche Burg ins Katalanische übersetzt: Força Réal!