Rioja und Rueda

Unser Wein des Monats

Es soll ja Kunden geben, die bei der Wahl eines Weines nach dem Etikett entscheiden. Der schönere Wein gewinnt sozusagen. Das ist natürlich auch nicht verwerflich; schließlich lernt man den Inhalt einer Flasche erst nach dem Öffnen kennen. Und – nein, nicht alle wollen vor dem Kauf probieren.

An dieser Stelle möchten wir uns outen: Auf unseren Wein des Monats wurden wir aufgrund seines markanten Äußeren aufmerksam. Erzeugt wird er, nein, eigentlich werden sie – denn es sind zwei Weine des Monats – von der Bodega Classica im Rioja Alta. Die Anbaufläche für den Rosé ist im Süden durch das Flüsschen Ebro und im Norden durch Berge begrenzt.

Die Etiketten der Weine der Hacienda Lopez de Haro sind richtige eyecatcher; wir waren gleich ganz gebannt davon. Folglich haben wir die Weine probiert: einen 100-prozentigen Verdejo, der im Anbaugebiet Rueda in der Nähe von Valladolid gewachsen ist, und den bereits erwähnten Rosé aus Tempranillo- und Garnachatrauben. Und sie haben uns vorzüglich geschmeckt! Beide Weine sind sommerlich und frisch. Während der Weißwein ein toller Begleiter zu Meeresfrüchten oder auch Paella ist, bietet sich der Rosé für den erfrischenden Schluck auf der Terrasse, auf dem Balkon, im Park, auf dem Dachgarten, am Strand oder für andere gesellige Momente an.

Die Weine kosten jeweils € 6,50. Selbstverständlich gilt wieder unser 11+1-Angebot. Beim Kauf von 11 Flaschen – auch sortiert aus beiden Weinsorten – schenken wir Ihnen die zwölfte Flasche!